ZUKUNFT SEHEN

Nachhaltigkeit bei SEHEN HÖREN SCHMITZ

Wir haben die Zukunft fest im Blick und sind gerne noch lange für das gute Sehen und Hören von Diepholz und Umgebung im Einsatz. Bereits die 4. Generation ist voller Leidenschaft für Ihre Sinne mit im Geschäft – und die 5. Generation ist auch bereits auf der Welt!

Um diese Welt für uns und die Kinder von heute ein Stückchen besser zu machen, schreiben wir bei uns Nachhaltigkeit und die Liebe zur Umwelt groß.

Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschieden, ein besonderes Augenmerk auf Marken zu legen, denen das Thema Nachhaltigkeit genauso am Herzen liegt wie uns.

Lesen Sie hier, welche „grünen“ Marken Sie bei uns finden können und wer eigentlich unser Patenkind „Bumi“ ist.

Sea2See: So modisch kann Plastikmüll sein!

Verleihen Sie Ihrem Look den krönenden Abschluss mit stylischem Plastikmüll! Ja, Sie haben richtig gelesen: Denn die Brillen von Sea2See werden aus 100% recyceltem Plastik aus den Ozeanen gefertigt.

Vor den Küsten Spaniens, Frankreichs und Westafrikas werden täglich Tonnen von Plastik aus dem Meer gefischt. Diese werden anschließend händisch sortiert und schließlich zu UPSEA ™ PLAST weiterverarbeitet. Das ist der Grundstoff für die modischen (Sonnen)Brillen von Sea2See – richtig „seastainable“ halt!

Mit diesen Hinguckern tun Sie sowohl der Umwelt als auch sich selbst etwas Gutes. Außerdem werden durch das Projekt von Armut betroffene Fischer und ihre Familien unterstützt.

Probieren Sie diese Win-Win-Brillen bei Ihrem nächsten Besuch gerne einmal bei uns aus!

ROLF spectacles:
Brillen mit Pflanzenkraft

Klingt wie ein Witz, ist aber wahr: ROLF spectacles fertigt Brillen aus Bohnen! Fassungen aus Stein und Holz haben bereits gezeigt, dass die Marke der Öko-Helden aus Tirol seit Langem auf grüne Ressourcen setzt. Der neue Werkstoff: Bohnen des Wunderbaums.

Der Wunderbaum gehört zur Gattung der Wolfsmilchgewächse und ist ein richtiges Wundertalent. ROLF spectacles ist es gelungen, aus den kleinen Bohnen ein Pulver herzustellen, welches im 3D-Druckverfahren zu robusten, modischen und nachhaltigen Brillenfassungen weiterverarbeitet wird.

Die „Brillen der Zukunft“ halten zudem richtig was aus: Durch das patentierte Flexlock-Gelenk sind sie komplett ohne Schrauben gefertigt, sehr langlebig und zudem wartungsarm.

Wenn Sie eine nachhaltige Brille möchte, die sich flexibel an Ihren vielseitigen (Seh)Alltag anpasst, dann sind die Bohnen-Brillen von ROLF spectacles genau das richtige für Sie!

Planet Pop:
Nachwuchstalente mit Botschaft

Sie sind bunt, machen gute Laune und sind zudem richtig nachhaltig: Die neuen Brillen von Planet Pop sind die Stars unserer Kinderabteilung! Als charmantes Ergebnis einer sorgfältig designten Kollektion machen sie Kinder bereits früh mit dem Thema Umweltbewusstsein vertraut.

Die Basis der Brillen ist Rizinusöl, das aus den Rizinussamen gewonnen wird und einmal pro Jahr geerntet werden kann. Jede Kinderbrille wird Ihnen in einem praktischen Brillenetui aus Kork übergegeben. Dieses ist funktional und schützt die Brille prima, wenn sie nicht von Ihrem kleinen Wirbelwind getragen wird. Das beiliegende Brillenputztuch wurde zudem aus recycelter Microfaser hergestellt.

Ob Beluga, Narwal oder Manatee: Benannt sind die fröhlichen Brillen nach Walarten. Sie stehen für die Zukunft und den Schutz unseres Planeten. Mit dem Kauf einer Planet Pop-Brille unterstützen Sie u.a. die Patenschaft für den Buckelwal SALT, der an der Ostküste Nordamerikas lebt.

Kommen Sie mit Ihren Kindern zu uns und entdecken Sie beim Ausprobieren der Brillen die „grüne“ Botschaft, die im Brillenbügel versteckt ist!

Das ist Bumi:
unser Patenkind auf Borneo

Dürfen wir vorstellen? Bumi ist ein junger Orang-Utan und lebt in einer Rettungsstation auf Borneo. In der „Waldschulgruppe 3“ erkundet er liebend gern die Gegend, sucht nach Nahrung und spielt mit seinen Freunden. Der kleine Abenteurer hält durch seinen Schabernack gerne seine Babysitterinnen auf Trab – und hat unserem Team von SEHEN HÖREN SCHMITZ direkt die Herzen gestohlen. Deshalb haben wir eine Patenschaft für den 5 Jahre alten Menschenaffen über das BOS übernommen.

Das Borneo Orang-Utan Survival (BOS) unterstützt die indonesische Naturschutzbehörde BKSDA bei der Rettung von Orang-Utans. In Rettungszentren werden verwaiste, kranke und verletzte Affen aufgenommen und liebevoll umsorgt. Das Ziel: Die Orang-Utans im Reservat fit für die Freiheit zu machen, um sie anschließend wieder in Schutzgebieten auszuwildern.

Bumi hat sehr gute Chancen – wir freuen uns, ihn auf seinem weiteren Weg zu begleiten!

Vereinbaren Sie einen Seh- oder Hörtest
– für ein unbeschwertes Leben!

Telefon: 05441 / 3525